Fondation Autisme Luxembourg

Die FAL wurde am 18. Juni 1996 von einer Gruppe betroffener Eltern gegründet. Sie wollten etwas gegen den Mangel an Einrichtungen und Dienstleistungen für Menschen mit Autismus in Luxemburg unternehmen. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, einen auf die Behinderung abgestimmten Betreuungsrahmen zu schaffen, in dem die Autonomie ihrer Kinder gezielt gefördert wird. Hauptziel der Stiftung ist, sich für die Rechte der Menschen mit Autismus einzusetzen. Mehr über die FAL.

Ihre Dienstleistungen

  • 3 Wohnheime in Munshausen
  • 3 Wohnheime in Rambrouch
  • 6 Betten für Kurzaufenthalte
  • 1 Tageszentrum für Erwachsene in Munshausen
  • 1 Tageszentrum für Erwachsene in Rambrouch
  • 1 Tageszentrum für Kinder in Rambrouch
  • ein breit gefächertes Freizeitangebot, sowohl für die Heimbewohner der FAL als auch für die bei ihren Eltern lebenden Kinder
  • 1 Diagnosezentrum, das sehr in Anspruch genommen wird
  • Unterstützung der Familien mit Schulungen für Angehörige, Betreuung zu Hause und punktueller Hilfe
  • Sozialkompetenz-Gruppen für Menschen mit dem Asperger-Syndrom
  • Kinderbetreuung in den Sommerferien
  • Weiterbildungen für MitarbeiterInnen der FAL und externe Personen
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Sensibilisierung zum Thema Autismus

Weiterbildungen

Um zu wissen, wie eine Person mit Autismus funktioniert, mehr über seine Stärken und Bedürfnisse zu erfahren, ihm zu helfen, seine Schwierigkeiten zu meistern und unangemessenen oder gar gefährlichen Praktiken vorzubeugen, muss man Autismus gut kennen und verstehen. Aus diesem Grund veranstaltet die Fondation Autisme Luxembourg regelmäßig Weiterbildungen für Fachleute und Eltern bzw. Personen. Die Stiftung aktualisiert jedes Jahr ihr Angebot. Manche Weiterbildungen können auf Wunsch angepasst werden. Die Kurse dauern von einigen Stunden bis zu mehreren Tagen und behandeln zahlreiche Themen, die sich direkt auf Autismus (Kommunikation, soziale Beziehungen, sensorische Probleme, Widerstand gegen Veränderungen, Verhaltensstörungen etc.) sowie allgemeinere Fragen (Lebensqualität, Erste Hilfe, Freizeitgestaltung etc.) beziehen. Zur Liste ihrer Weiterbildungen.

12 Méint / 12 Geschichten

Im Rahmen ihres 25. Jubiläums hat sich die Kommunikationsabteilung der FAL ein besonderes Projekt ausgedacht: Jeden Monat erscheint ein umfassender Artikel zu einem bestimmten Thema. Lesen Sie rein!

  • Januar: Selbständigkeit bei Personen mit Autismus
  • Februar: Liebe und Sexualität bei Personen mit Autismus
  • März: Unterstützung für Personen mit Autismus und ihre Familien
  • April: Diagnose ASS
  • Mai: Arbeit und Berufsleben
  • Juni: Fondation Autisme Luxembourg
  • Juli: Soziale Interaktionen
  • August: Einfluss vom direkten Umfeld auf autistische Menschen
  • September: Schule und Bildung
  • Oktober: Kunst und Kultur
  • November: …
  • Dezember: …